AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für die gesamte Geschäftsabwicklung auf der Website www.wienerkind.com und die Lieferung der über diese Website bestellten Waren, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) zu der im Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung. Davon abweichende oder entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Dies gilt auch dann, wenn in Kenntnis abweichender Geschäftsbedingungen eines Bestellers die Lieferung und Leistung von uns vorbehaltlos erbracht wird.

  • Vertragspartner, Sprache, Anwendbares Recht

Vertragspartner ist Astrid Aschenbrenner (nachfolgend „WIENERKIND“), Naaffgasse 15/1, 1180 Wien. Vertragssprache ist Deutsch. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN – Kaufrechtes.

  • Vertragsschluss
      1. Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.
      2. Mit Anklicken des Buttons Complete Order geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Unmittelbar vor Abgabe dieser Bestellung können Sie die Bestellung noch einmal überprüfen und korrigieren, falls nötig.
      3. Nach Eingang des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.
      4. Der Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären (Auftragsbestätigung) oder wenn wir die Ware ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung an Sie versenden, was den Regelfall darstellt. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.
  • Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind die vom Kunden bestellten und bezahlten Waren.

  • Beschaffenheit und Verfügbarkeit der Waren

Die Beschaffenheit und Maße der angebotenen Waren ergibt sich aus der Beschreibung und den Bildern im Webshop auf www.WIENERKIND.shop. Leichte Abweichungen in der Beschaffenheit des Materials oder in der Farbe können entstehen. Diese Eigenschaften stellen keine Mängel sondern minimale Abweichungen dar. 

  • Widerruf, Widerrufsbelehrung, Rücksendekostenvereinbarung
      1. Der/Die BestellerIn hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem er/sie oder ein von ihm/ihr benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
      2. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der/die BestellerIn, Astrid Aschenbrenner, Naaffgasse 15/1, 1180 Wien, email:  @WIENERKIND, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen/ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.
      3. Bei Vertragswiderruf, werden alle erhaltenen Zahlungen, mit Ausnahme der Lieferkosten sowie mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt wurde, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde. 
      4. Die Ware(n) ist/sind unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Widerruf dieses Vertrags, auf eigene Kosten, nach Möglichkeit in der Originalverpackung, jedenfalls aber in angemessener Transportverpackung, an folgende Adresse zurückzusenden: Astrid Aschenbrenner, Naaffgasse 15/1, AT-1180 Wien. 
      5. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträge zur Lieferung von Waren, die nach kundenspezifischen Wünschen angefertigt werden oder eindeutig auf den persönlichen Bedürfnissen zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
      6. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis die Ware (n) wieder zurückgesandt wurde oder bis der Nachweis erbracht wurde, dass die Ware(n) zurückgesandt wurde(n), je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
      7. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist.
  • Lieferung

Die Lieferung ab dem Lager von WIENERKIND an die vom Besteller beim Bestellvorgang angegebene Lieferadresse. Angaben zur Warenverfügbarkeit unserer Produkte können Sie der Website entnehmen. Es wird darauf hingewiesen, dass sämtliche Angaben zur Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist. Sofern WIENERKIND während der Bearbeitung der Bestellung feststellt, dass das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, wird der/die BestellerIn darüber gesondert per E-mail informiert. Falls WIENERKIND ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist WIENERKIND dem/der BestellerIn gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der/die BestellerIn unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des/der BestellersIn bleiben unberührt. Soweit eine Lieferung an den/die BestellerIn nicht möglich ist, weil der Besteller unter der von ihm angegebenen Lieferadresse nicht angetroffen wird, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

  • Preis, Fälligkeit und Zahlung

Alle Preise beinhalten die österreichische Mehrwertsteuer in Höhe von 20%. Kosten für die Lieferung werden separat angeführt. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die WIENERKIND nicht zu vertreten hat und die vom/von der BestellerIn zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der/die BestellerIn die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

  • Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von WIENERKIND.

  • Mängelhaftung

Ist die gelieferte Ware mangelhaft, gelten die gesetzlichen Vorschriften über die Haftung für Mängel. Die Abtretung dieser Ansprüche des/der BestellerIn ist ausgeschlossen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der/die BestellerIn dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 10 Tagen zurückzusenden. 

Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. WIENERKIND behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzung Schadenersatz geltend zu machen. Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre, gerechnet ab Lieferung.

Der/Die BestellerIn wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und WIENERKIND hiervon innerhalb von 14 Tagen in Kenntnis zu setzen.

  • Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden

WIENERKIND speichert, verarbeitet und benutzt die auf dem Bestellformular von dem/der BestellerIn angegebenen persönlichen Daten, um die Bestellung auszuführen. Einige dieser Daten gibt WIENERKIND zur Abwicklung der Bestellung an die beauftragten Transportunternehmer weiter. Auf schriftliche Anfrage erhält der/die BestellerIn von WIENERKIND unentgeltlich eine Aufstellung der zur Person des/der BestellerIn gespeicherten Daten. Unzutreffend gespeicherte Daten korrigiert WIENERKIND auf schriftlichen Wunsch des/der BestellerIn. Soweit der/die BestellerIn WIENERKIND gegenüber in eine nicht schon gesetzlich zulässige Nutzung der persönlichen Daten des/der BestellerIn einwilligen, kann der/die BestellerIn diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

  • Höhere Gewalt

Für den Fall, dass WIENERKIND durch höhere Gewalt oder sonstige Umstände außerhalb ihrer Kontrolle darin gehindert werden, ihren Verpflichtungen aus einem Vertrag zu erfüllen, übernimmt WIENERKIND keine Haftung. Kommt es in Fällen höherer Gewalt oder sonstiger Umstände außerhalb WIENERKINDs Kontrolle zu einer Verzögerung, wird WIENERKIND ihren Verpflichtungen so bald wie es unter diesen Umständen zumutbarer Weise möglich ist, erbringen.

  • Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB nicht wirksam sein, gelten statt der unwirksamen Bestimmung die gesetzlichen Vorschriften. Die Rechtsgültigkeit aller anderen Bestimmungen wird dadurch jedenfalls nicht berührt.